Android Applikationen

Android Handy | Market | Apps & Android-basierte LTE Smartphones


Eine Sache, die der größte Konkurrent – Apples iPhone – den Android-basierten Handys lange voraus hatte, war der Apps Store. In diesem können iPhone Besitzer kleine Programme runterladen, die für das iPhone entwickelt wurden, und wahlweise kostenlos oder gegen eine beliebige Gebühr zum Verkauf angeboten werden. Relativ schnell erfreute sich der Apps Store größter Beliebtheit und kann mittlerweile mehr als 200.000 Applikationen verzeichnen. Bei Google erkannte man natürlich das Potenzial dieser Technologie und schickte kurzerhand den Android Market ins Rennen. Im Prinzip funktioniert dieser genauso wie Apples Apps Store, und stellt dem Anwender beliebige Mini-Programme in übersichtlichen Kategorien zur Verfügung, die, ähnlich wie bei Apple, irgendwo zwischen nützlich und Zeitverschwendung rangieren.

Systemvorteile
Androidentwicklung
Applikationen

Der Vergleich des iPhones an sich gegen Android ist natürlich etwas unfair, da Android nur ein Betriebssystem, das iPhone hingegen jedoch ein eigenständiges Mobiltelefon ist. In den meisten Punkten sind die beiden Betriebssysteme gleichauf. Beide bringen Unterstützung für Multitouch mit, können mit (zumindest ab iPhone OS 4) Multitasking punkten, und sind längst aus den fehlerbehafteten Kinderschuhen herausgewachsen. Android hat aufgrund seines offenen Modells noch den Vorteil, dass die Hersteller das Betriebssystem auf ihre eigenen Handys anpassen können. HTC beispielsweise hat mit HTC Sense eine eigene Benutzeroberfläche im Angebot, die es einfacher machen soll, die hauseigenen Handys zu bedienen. Beim iPhone hingegen ist man auf das angewiesen, was Apple dem Kunden vorsetzt – egal, ob man damit einverstanden ist oder nicht.

Das Android Handy HTC Desire

Smartphone Samsung Galaxy S

Androidkönig Google Nexus One

Im edlen Design HTC Legend

Mit LTE ab 2011 - Dell Thunder