HTC One X plus

release date: Oktober 2012

bestenliste Platz 5 auf der Smartphone Bestenliste

Mit dem Modell One X plus bringt der taiwanesische Elektronikkonzern HTC eine überarbeitete Version des Smartphones One X auf den Markt. Die Erwartungen an das Flaggschiff sind hoch, da das HTC One X bereits in vielen Bereichen überzeugen konnte.

Außen wenig Neues

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das HTC One X plus kaum von seinem Vorgänger. Es verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll, misst 13,44 x 6,99 x 0,89 cm und wiegt mit Akku etwa 135 g. Auf dem Touchscreen aus robustem Gorilla-Glas 2 lassen sich Inhalte in HD mit 1.280 x 720 Pixeln darstellen.

Schnellerer Prozessor

HTC verbaut im One X plus den mit 1,7 GHz getakteten Prozessor Tegra 3 von Nvidia, der über vier Kerne verfügt. Dieser soll - nach Angaben des taiwanesischen Konzerns – noch einmal 27 Prozent schneller als der im Vorgängermodell integrierte Chip sein.

>HTC One X plus

Dadurch laufen auch anspruchsvolle Anwendungen und Spiele flüssig. Zudem wird die Leistung beim Multitasking verbessert.

Akku hält länger durch

Auch beim Akku hat sich gegenüber dem Vorgängermodell etwas getan. Der Lithium-Polymer-Akku hat nun eine Kapazität von satten 2.100 mAh. Damit soll sich die Laufzeit des Smartphones um bis zu 37 Prozent verlängern – auch weil sich im Energiesparmodus die Geschwindigkeit des Prozessors reduzieren lässt.

  • HTC One X plus in schwarz
    HTC One X plus in schwarz
  • HTC One X plus in weiß
    HTC One X plus in weiß

Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass der Akku fest verbaut ist und sich so nicht ohne Weiteres vom Nutzer austauschen lässt.

Speicher satt – aber nicht erweiterbar

Das HTC One X plus ist in zwei Varianten – mit einem internen Speicher von 32 oder 64 GB – erhältlich. Zudem spendiert HTC zwei Jahre lang ein Speichervolumen von 25 GB bei Dropbox.

  • Handygröße: 134.36 x 69.9 x 8.9 mm
  • Gewicht des Handys: 135 Gramm
  • Display: Super-LCD mit 312 ppi Pixeldichte
  • Displaygröße: 4.7 Zoll (11,94 cm)
  • Display Auflösung: 1280 x 720 Pixel
  • Kameraauflösung: 8 Megapixel
  • Videoauflösung: 1920 x 1080 Pixel gut
  • Interner Speicher: 64 GB
  • Ext. Speicher: nicht vorhanden schlecht
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB
  • Prozessor: ARM Cortex A9 4 x 1700 MHz gut
  • Akkuleistung: 2100 mAh
  • Betriebssystem: 4.1 Jelly Bean mit HTC Sense
  • Standby Zeit (lt. Hersteller): 440 Stunden
  • Sprechzeit (lt. Hersteller): 420 Minuten
  • Erscheinungstermin: Q4 2012
  • Hersteller-Preis: 649,- € ohne Vertrag
  • Unsere Meinung: 4 Sterne

Allerdings besteht keine Möglichkeit, den Speicher des Smartphones über Speicherkarten zu erweitern, da ein entsprechender Steckplatz fehlt.

Kamera mit nützlichen Features

Die integrierte Hauptkamera des HTC One X plus bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln sowie einen LED-Blitz und Autofokus. Der neue BSI-Sensor soll die Aufnahmequalität auch bei schwierigen Lichtverhältnissen optimieren. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, gleichzeitig hochauflösende Fotos und Videos in HD aufzunehmen. Mit der Serienbildfunktion lassen sich bis zu vier Fotos pro Sekunde knipsen. So gelingt die perfekte Aufnahme bestimmt. Videos können wahlweise mit der Rückkamera in HD mit 1080p oder mit der Frontkamera mit 720p aufgenommen werden.

Kleiner Klangkünstler

Nutzer, denen ein satter Sound wichtig ist, sind mit dem HTC One X plus bestens bedient. Dafür sorgt das integrierte System Beats Audio™. Wer die Klangmöglichkeiten des Smartphones allerdings richtig ausschöpfen möchte, sollte die vorhandenen Kopfhörer auswechseln.

Betriebssystem und Oberfläche

Auf dem One X plus ist als Betriebssystem Android 4.1 vorinstalliert. Über dieses hat HTC wir üblich die eigene Oberfläche Sense gelegt. Das Ergebnis ist komfortabel. Diverse Widgets und nützliche Dienste wie Google Now erleichtern Nutzern das Leben. Zudem können Nutzer mit der HTC-Software Get Started sehr komfortabel Einstellungen vornehmen.

Fazit: HTC hat das ohnehin schon gute Smartphone One X noch einmal verbessert. Pluspunkte sind vor allem der schnellere Prozessor und der bessere Akku. Im Vergleich dazu sind Wermutstropfen wie der fehlende Speicherkartenslot oder die mäßigen Kopfhörer zu verschmerzen.

Wer es noch etwas größer und schneller braucht, sollte einen Blick auf das HTC One werfen.

trenner

Diskussion zum HTC One X plus