HTC Legend

Android Handy | Market | Apps & Android-basierte LTE Smartphones

Das Legend ist ein Smartphone der taiwanesischen High Tech Computer Corporation (HTC). Das 1997 gegründete Unternehmen gab sich selbst die Philosophie, den Menschen in die Mittelpunkt der Kommunikation zu stellen. Frühere HTC-Modelle, insbesondere Legend-Vorgänger Hero, litten deshalb unter dem Vorwurf, zweckmäßig zu funktionieren, aber den nötigen Style vermissen zu lassen. Beim 2010 auf den breiten Markt eingeführten Legend achteten die Macher penibel darauf, besonders diesem Vorwurf zu begegnen. Das Modell ist aus einem Aluminiumblock gefräst und weist deshalb keine Nähte oder Schrauben auf. Das leichte Metall bietet zwei Vorteile: Das Gewicht ist mit 126 Gramm noch immer sehr gering, dafür übersteht das Handy einen Sturz besser als die Modelle aus Kunststoff. Das äußere Design erinnert an das Iphone, aber durch die verwendete Google-Software Android ist das Innenleben (anders als beispielsweise bei Nokia-Modellen) komplett unterschiedlich. Allerdings gab es beim Display keine Verbesserung zu den Vorgänger-Modellen.

Systemvorteile
Androidentwicklung
Applikationen

Zwar verwendete auch das Legend die überlegene AMODLED-Display-Technologie, die früheren LEDs weit überlegen ist, trotzdem bleibt beispielsweise die Auflösung (320x480 Pixel) hinter den Erwartungen zurück. Auch beim Legend gelang es nicht den „Schminkspiegel-Effekt“ zu tilgen. Das Modell offenbart seine Stärken in der Leistungsfähigkeit als Smartphone. Wer die mehr als 400 Euro investiert, um ein Legend zu bekommen, erhält einen kraftvollen Computer, dessen Herz ein Hauptprozessor mit einer Taktrate von 600 Megahertz ist. Beim Gebrauch achtete HTC darauf, dass mit dem mobilen Endgerät alle sozialen Netzwerke einfach erreichbar werden, der User aber auch bei den üblichen Funktionen (Klingeltöne, Message-Service, Kamera, Apps) immer wieder Neues entdecken kann. Das Legend soll zum ständigen Gebrauch einladen. Es richtet sich daher auch nicht an die High-Tech-begeisterte Kundschaft, sondern soll den durchschnittlichen (jugendlichen) Käufer ansprechen. Der Akku hält das Handy zwei Tage am Leben, zusätzlich bietet das Gerät verlässliche Technik und versucht, durch sein Äußeres zu begeistern.