Samsung Galaxy S I9000

Seit dem 21. Mai 2010 in Deutschland erhältlich

Vom Design erinnert das Samsung Galaxy S auf den ersten Blick an das iphone vom Hersteller Apple. Auch in Sachen Funktionsumfang lassen sich Parallelen der beiden Handymodelle erkennen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Android Handy Mobilfunkhersteller Samsung mit dem neuesten S-Modell eine echte Alternative zum iphone schaffen wollte.

Das Display des Android Smartphones

Der mächtige Super-AMOLED Bildschirm mit einer großzügigen Diagonale von vier Zoll fällt dem Betrachter auf Anhieb ins Auge. Strahlende und lebendige Farben sowie eine gestochen scharfe Anzeige von 800 × 480 Bildpunkten sind die angenehme Folge dieses Bildschirmkonzeptes, das von Samsung beim Galaxy S bereits zum zweiten Mal Verwendung findet. Der Bildschirm des Samsung Galaxy S ermöglicht ein leichtes Erkennen und Lesen von Inhalten auf dem Display des Android-Handys. Samsung Galaxy S Auch kleinste Schriften können vom Galaxy S scharf und gut leserlich dargestellt werden. Die Icons der zahlreichen Applikationen und Programme wirken aufgrund des Displays beinahe dreidimensional. Ganz gleich, in welche Richtung das Android Smartphone auch gedreht wird: Der Kontrast nimmt nur minimal ab, sodass der Blickwinkel auf ganzer Linie überzeugen kann. In der Anwendung zeigt sich jedoch, dass das Samsung Galaxy S keineswegs gegen Sonnenlicht immun ist. Zwar lassen sich Zahlen und Buchstaben auch im hellen Sonnenlicht noch erkennen, die Reflexionen des Displays stören die Augen jedoch erheblich. Zudem schwinden die Blickwinkel des Androiden unter Sonnenlicht bereits bei kleinen Bewegungen dahin.

Menüführung und Multimedialeistung

Die Menüführung des Galaxy S ist übersichtlich aufgebaut und geht daher schnell in Fleisch und Blut über. Die praktische „Home-Taste“ führt direkt wieder zum Startbildschirm zurück, was die Menüführung für den Nutzer äußerst komfortabel gestaltet.Besonders hervorzuheben ist beim Galaxy S der Punkt Multimedia.

  • Handygröße: 122,5 × 64 × 9,9 mm
  • Gewicht des Handys: 119 Gramm (mit Akku)
  • Displaygröße: 10,2 cm ø - 4,0 Zoll
  • Display Auflösung: 480 × 800 Pixel
  • Kameraauflösung: 5 Megapixel - 2560 × 1920 Pixel
  • Videoauflösung: 720p HD
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Ext. Speicher: max. 32 GB microSD & microSDHC
  • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
  • Prozessor (CPU): 1GHz Cortex A8 Hummingbird
  • Akkuleistung: 1500 mAh gut
  • Betriebssystem: Android 2.2 Froyo mit TouchWiz
  • Standby Zeit (lt. Hersteller): 360 h
  • Sprechzeit (lt. Hersteller): 6.5 h
  • Release Date: 21. Mai 2010
  • Hersteller-Preis:
  • Unsere Meinung: Klasse3 Sterne

Der integrierte MP3-Player beispielsweise liefert einen satten Klang. Abzüge bekommt das Android Handy jedoch aufgrund seines vergleichsweise geringen Speichers von acht Gigabyte. Große Abzüge erhält das Samsung Galaxy S durch die Tatsache, dass der Fotomodus ohne Blitzlicht auskommen muss. Zudem ist die Bildqualität von Fotos und Videos als eher durchschnittlich zu bezeichnen. Konkurrenzmodelle haben in diesem Punkt eindeutig die Nase vorn.

Das Innenleben des Samsung Galaxy S

Der ein Gigahertz schnelle Hummingbird-Prozessor bietet Rechenpower Deluxe. Somit hat das Samsung Galaxy S keine Probleme, mehrere geöffnete Programme zu managen. Auch das Öffnen und Schließen der Fenster erfolgt mit hoher Geschwindigkeit. Das Samsung Galaxy S verfügt über zwei eingebaute Digitalkameras. Während die Kamera an der Front – mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln- vorwiegend für Videotelefonie gedacht ist, kommt die Digitalkamera auf der Geräterückseite mit beeindruckenden fünf Megapixeln daher.

Die Größe des Samsung Galaxy S könnte ein Negativkriterium für alle Personen sein, die ihr Mobiltelefon gerne in der Hosentasche mit sich führen. Die Größe des Smartphones lässt sich jedoch auf den übergroßen Bildschirm von vier Zoll zurückführen.Nichtsdestotrotz handelt es sich beim Samsung Galaxy S um ein Smartphone aus dem oberen Preissegment für den anspruchsvollen Nutzer.